Massivholz

Ein lebendiger Werkstoff

Holz ist kein uniformer oder homogener Werkstoff; jeder Baum, jedes Stück Massivholz hat seine eigenen, unverwechselbaren Merkmale. Charakteristisch für diesen naturgewachsenen Werkstoff sind Farb- und Strukturunterschiede, Verwachsungen, Unregelmäßigkeiten, Druckstellen, Äste, Harzgallen, Haar- und Kreuzrisse und Spannungen (Drehwuchs), die je nach Holzart und Wuchsgebiet unterschiedlich sind. Es sind Echtheitsmerkmale, die dem Holz erst die natürliche Schönheit verleihen und jedes Stück Möbel zu einem Unikat werden lassen.

Holz reagiert auf viele Außeneinwirkungen. Sei es auf schwankende Raumtemperaturen oder die Luftfeuchtigkeit - auch jahreszeitenbedingt.
Es „arbeitet“. Spannungen im Holz sowie ein Verziehen des Holzes sind daher nicht immer auszuschließen. (Empfehlung der Stiftung Warentest: Durchschnittliche Jahrestemperatur 18 – 21° C und 45 - 55% relative Luftfeuchtigkeit.) Sonne und Licht verändern im Laufe der Zeit und je nach Standort der Produkte die Struktur und Farbe des Holzes. All die vorgenannten Merkmale sind ein Beweis des natürlichen Ursprungs und geben keinen Anlass zu Beanstandungen. Funktion, Gebrauch, Wert und Haltbarkeit dieser Möbel werden dadurch nicht beeinträchtigt.

Die Pflege

Ihre Möbel brauchen Pflege. Von Anfang an. Nur die regelmäßige Pflege gewährleistet eine lange Lebensdauer der Oberflächen. Wir erklären Ihnen was dabei zu beachten gilt – denn wir möchten, dass Sie noch lange Freude an Ihren Schlafmöbeln von InCasa haben.

mehr

Massivholz ABC

Mit dem Massivholzmöbel ABC sind Sie garantiert nicht auf dem Holzweg. Von A wie Ahorn bis Z wie Zargen – hier finden Sie umfassende Informationen rund um das Thema Massivholz und Holzwerkstoffe.

mehr

HORST AUS DEM FORST

Der Name Horst aus dem Forst ist Ihnen noch kein Begriff und Sie möchten mehr über die Massivholzakademie sowie anstehende Massivholz-Seminare erfahren? Dann sind Sie hier genau richtig.

mehr